Foto 4-27

Tag 8

Von der zweiten Dimension wechseln wir in die Dritte. Ein kleines Modell von unserem zukünftigen Ausstellungsort und –gegenstand wird erstellt. Dazu dienen kleine Pappkisten, die im Handumdrehen nach einem Grundriss zum Ausstellungsraum umgebaut werden inklusive einem Fenster und einer Tür. Cutter und Klebepistole sind dafür von großem Nutzen! Im oberen Bereich werden parallele Fäden eingezogen, die dazu dienen, kleine farbige Stoffe in vielfältigen Farbnuancen zu befestigen. Die Farbstudien auf der Leinwand zum Thema Gefangen und Sinnlichkeit werden nun in den Raum gebracht. Es entstehen Miniaturinstallationen, die zwar noch schwerlich ins Original übertragen werden können, aber schon eine Ahnung für das Große und Ganze geben.